Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

2. Mai ist “Tag der Lebensmittelverschwendung”

In Deutschland landen laut WWF-Studie rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr ungenutzt im Müll. Statistisch gesehen sind das alle Nahrungsmittel, die von Januar bis Mai produziert werden. Der Tag der Lebensmittelverschwendung am 2. Mai macht auf das große Verschwenden aufmerksam. Die Tafeln – eine der größten Ehrenamtsbewegungen in Deutschland – leisten täglich einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung: Die 60.000 Ehrenamtlichen der über 940 Tafeln retten über 260.000 Tonnen Lebensmittel im Jahr und geben sie an 1,5 Millionen Bedürftige weiter. Die Tafel Deutschland fordert die Politik auf, die gesamte Wertschöpfungskette in den Blick zu nehmen und zudem mit einer staatlichen Unterstützung zur Grundfinanzierung der Tafeln dazu beizutragen, dass endlich weniger Lebensmittel im Müll landen. (Pressemeldung Tafel Deutschland e.V.)

Lesen Sie hier die gesamte Meldung: www.tafel.de